Termine

Seit dem 8. Mai existiert mit der DIN SPEC 91415 ein „Leitfaden für die Beratung zur Realisierung innovativer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen im Forschungs- und Entwicklungsprozess in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)“.
ArgosConsult hat gemeinsam mit einem Autorenteam damit erstmals einen Orientierungsrahmen für hohe Qualität in der Innovationsberatung gesetzt.
Unternehmen können nunmehr prüfen, ob Berater leitliniengerecht – und damit mit hoher Wirksamkeit – ihre Projekte planen, durchführen und abrechnen.

Die neue DIN-Spec 91415 kann ab sofort unter folgendem Link als Download für den
individuellen Gebrauch kostenlos abgerufen werden:

https://www.beuth.de/de/technische-regel/din-spec-91415/322305868

Das Autorenteam und der Deutsche Verband für Technologietransfer und Innovation e.V. (DTI) sind sicher, dass hiermit ein wichtiger Schritt zur Qualifizierung von Beratungsdienstleistungen im Umfeld von Innovationsprojekten getan wurde.

Die European Agency for Small and Medium Enterprises (EASME) unterstützt seit 7 Jahren innovative Unternehmen im Horizon 2020 Programm mit einem speziellen KMU-Instrument. ArgosConsult engagiert sich in diesem Programm seit 2015 und betreut hier Innovationsprojekte im Healthcare Umfeld. Ende April konnte nun bereits das 20. Coachingprojekt erfolgreich abgeschlossen werden. Die Unternehmen kamen aus folgenden Ländern: Deutschland, Österreich, Großbritannien, Schweden, Italien, Spanien, Litauen, Irland, Polen, Lettland, Israel, Tschechien, Ungarn. Im Mittelpunkt stand dabei der Aufbau tragfähiger Geschäftsmodelle. Darüber hinaus konnten aber auch wertvolle Kontakte geknüpft und vermittelt werden.

Die Digitalisierung nimmt endlich Fahrt auf. Mit dem „Digitale-Versorgung-Gesetz“ hat die Intensität des Austausches zwischen den Akteuren zugenommen. Deshalb wird ein offensiver und konstruktiver Diskurs umso wichtiger, weil mit dem Reifegrad des digitalen Gesundheitswesens steigt auch der Bedarf, die verschiedenen Voraussetzungen und Problemfelder in Einklang zu bringen. Dazu zählen Infrastruktur, Vernetzung, Anwendungsmöglichkeiten und natürlich die Nützlichkeit und Handhabbarkeit.

Das Land Brandenburg unterstützt innovative Ideen der digitalen Gesundheitswirtschaft mit einem speziellen Mentoringprogramm. Gemeinsam mit BRAVISmed hat ArgosConsult eine Skizze zur Verbesserung der CyberSEcurity durch innovative Peer-to-Peer-NETzwerke (SEPNET) eingereicht, die gemeinsam mit 7 weiteren Ideen für das Mentoring ausgewählt wurde. Die Entwicklung einer modularen und sicheren Infrastruktur für telemedizinische Betreuungskonzepte kann damit auf den Weg gebracht und weiteren Projektpartnern angeboten werden. BRASUCA (BRAVIS SUrvival System after Cyber Attack) soll hierbei als P2P-Bypass zu einem Rettungssystem für IT-Infrastrukturen im Gesundheitswesen entwickelt werden. Einmal eingerichtet kann das P2P-Netzwerk auch für sichere Kommunikation intern oder mit externen Partnern und Patienten genutzt werden.

 

Link: https://digisol-bb.de/digisolbb-partner/sepnet-cybersecurity.html

Seit 5 Jahren zählt ArgosConsult zu den aktiven Mitgliedern im Deutschen Verband für Technologietransfer und Innovation e.V. (DTI). Dem Verband gehören namhafte Unternehmen aus der Innovations- und Förderberatung an, ebenso wie Projektträger und Förderorganisationen der Länder. Ab 1. Februar wurde Dr. Wille mit der Geschäftsführung des Verbandes beauftragt. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Verbandsarbeit in 2020 wird die Arbeit mit der neuen DIN-Spec zur Innovationsberatung sein, die im Frühjahr vorgestellt wird.

 

Link: http://www.dti-verband.de/o.red.r/home.php

Die Nachwuchsforschergruppe Care4Saxony der TU Dresden lud am 23. Januar zur ersten Beiratssitzung des Landesprogramms ein. Kurze Ergebnispräsentationen wurden mit anschließendem Kurzworkshop zu den folgenden Care4Saxony Themenbereichen kombiniert:

  • Nutzerzentrierte Entwicklung von Telemedizinlösungen
  • Reifegradbestimmung und Barrieren von Telemedizinlösungen
  • Pfadbasiertes Qualitätsmanagement im Versorgungsnetzwerk
  • Vorschlagsystem für technische Assistenz im Wohnumfeld

Zur Einordnung der einzelnen Ergebnisse stellte das Care4Saxony Team ein Sächsisches eHealth Framework vor.

 

Link: http://care4saxony.de/?p=2105

Ab Januar 2020 wird Dr. Wille für die IBB Business Team GmbH im Rahmen des „Coaching Bonus“ Programms tätig. Innovative Unternehmen im Gesundheitswesen und Start-ups aus Berlin haben somit die Möglichkeit, ihre Markt- und Geschäftsmodelle mit Unterstützung der Methoden und Projekterfahrungen von ArgosConsult zu entwickeln.

 

LInk: https://www.coachingbonus.de/foerderung/