EUROPCR 2017

EUROPCR 2017

Die EuroPCR ist die weltweit führende Veranstaltung in interventioneller kardiovaskulärer Medizin.

Vom 16. bis 19. Mai trafen sich mehr als 12.000 interventionelle Kardiologen, Pfleger, Techniker, Wissenschaftler und industrielle Wegbereiter aus aller Welt in Paris um die neuesten Entwicklungen aus Forschung und Praxis miteinander zu teilen. Themen wie die Behandlung von kardiovaskulären Erkrankungen, Herzinfarkten und Herzklappenerkrankungen, Schlaganfällen – vor allem mit den neuesten minimalinvasiven Möglichkeiten – wurden gemeinsam diskutiert.

Dem 40. Geburtstag der Angioplastie wurde dieses Jahr besondere Aufmerksamkeit gewidmet und die Spuren und Meilensteine der bahnbrechenden Geschichte der Angioplastie in einer Ausstellung gewürdigt.

Besondere Eckpunkte der Veranstaltung waren unter anderem die Resultate der ersten randomisierten Studie (TOPIC) zur dualen Therapie mit Thrombozytenaggregationshemmern mit einem neueren P2Y12 Hemmer plus Aspirin innerhalb des ersten Monats nach einem akuten Herzinfarkt gefolgt von der Umstellung auf eine beständige Gabe von Aspirin plus Clopidogrel für die dauerhafte Therapie.

Auch wurde ein erster Blick auf die Auswertung des weltweit größten Datensatzes (4.500 Patienten) geworfen, der die Sicherheit koronarer Revaskularisation basierend auf funktionellen intrakoronaren Messungen über Druckkatheter mit Führungsdrähten in Patienten mit mittlerer Koronarstenose evaluiert.

Last but not least wurden zum ersten Mal die Ergebnisse der lang erwarteten Euro-CTO randomisierten Studie zum Vergleich der Revaskularisation mit optimaler medizinischer Therapie bei Patienten mit koronaren chronischen Totalverschlüssen präsentiert und wie sie sich auf Krankheitsbild und Lebensqualität auswirken.

Dokumente zum Download über Studien und Ergebnisse finden Sie innerhalb der Pressemitteilungen der PCR.